Freitag, 1. April 2011

1000 und eine Nacht

Oder so ungefähr könnte der Blogtitel lauten. Fünf Tage Marrakesch und ein ziemlich großer Haufen Fotos, wie mache ich daraus bloß einen Blogpost? Entweder die Fotoauswahl kürzen bis zum geht nicht mehr oder mehrere Blogposts zu verschiedenen Themen meiner Reise? Ich habe mich für die letzte Variante entschieden, es gibt einfach so viele tolle Fotos zu zeigen. Für den Einstieg werde ich heute mal mit einem Kessel Buntes anfangen. Weitere Fotos zeige ich dann immer mal wieder zwischen Auftragsarbeiten etc.. Ihr dürft also gespannt sein auf mehr Fotos aus der roten Stadt.



Nachtmarkt auf dem Djemaa el Fna




beliebte Fortbewegungsmöglichkeit - die caléches.





wenn man erstmal die touristischen Souks hinter sich gelassen hat, sieht man das wahre Leben in der Medina




an der Stadtmauer




eine der vielen handwerklichen Traditionen, das Weben von wunderschönen Stoffen und Mustern.




um tolle Fliesen und Mosaike kommt man in Marrakesch nicht drumherum.




im Jardin Marjorelle - eine blau-grüne Ruheoase.




im Bahia Palast




unser Abend auf einer Fantasia - fast wie Disneyland in Marrakesch

Kommentare:

  1. Oh ja, das ist so ein heimlicher Traum von mir.
    Wie ich sehe, schleichst du auch ganz gerne mal jenseits der Touristenpfade herum.

    Ach, deine Fotos machen Sehnsucht.

    Grüße! N.

    AntwortenLöschen
  2. Geniale Bilder...vor allem das Foto mit der Kutsche is klasse!!! Da bekommt man echt Lust selbst mal hinzufahren!

    AntwortenLöschen