Montag, 21. Mai 2012

Hochzeitsfotograf Herne: Magda & Tommy Teil 2


Heute gibt´s einen kleinen (naja, klein ist relativ) Einblick in die kirchliche Hochzeit von Magdalene und Tommy. 
Für mich begann der Hochzeitstag mittags mit Magda, bei ihren Vorbereitungen. Immer wieder schön, wie eine Braut "entsteht". 
Regnerische Hochzeitstage müssen gar nicht schlimm sein - solange sich das Brautpaar sich nicht die Laune vermiesen läßt. 
Die Zwei haben einfach mal spontan ihre geplante Fotolocation über den Haufen geworfen und sich für eine Autobahnbrücke (geschützt vor Regen) mit ganz viel Graffiti und alte Bahngleise entschieden. 
Anschließend wurde kräftig im Haus Galland gefeiert. Mit lecker Essen, ganz viel guter Laune und einer vollen Tanzfläche!









Fencheltee - zur Beruhigung von Nerven und Magen :-)
 













        Ich liebe die Reaktionen, wenn der Papa seine Tochter zum 1. Mal als Braut sieht!



























Trotz Regen konnten wir ein Gruppenfoto machen - dem Küster sei Dank (er hat die Empore für mich aufgeschlossen).
































Magda und ihre Familie hatten fleißig Schmetterlinge als Platzkärtchen gefaltet - eine schöne Idee.
















Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen