Freitag, 23. November 2012

Hochzeitsfotograf Ruhrgebiet : behind the scenes


Mit dem "Hochzeitswahn" ist es auch diese Woche noch nicht ganz vorbei, zumindest nicht auf meinem Blog.
Vielleicht habt ihr euch gefragt wie es so hinter den Kulissen eines "styled photoshooting" aussieht? Wieviel Arbeit das ist ? Wieviel Vorbereitung nötig sind? Was alles zu bedenken ist?

Dann lest weiter ...

Dieses Mal haben wir endlich mal daran gedacht ein paar Making of -Fotos zu machen und Florian hat sogar einen kleinen "behind the scenes" Film zusammengestellt. Ist das nicht super!?
Wer also immer schonmal sehen wollte, wie ich arbeite und sich von meiner Mickey Mouse Stimme nicht abschrecken läßt (ohje, dachte ich beim ersten hören und sehen ... rede ich wirklich so´n Käse beim fotografieren? und wird meine Stimme echt so hoch?) der guckt sich Florians Film an. Ich finde es beschreibt unseren Fotoshooting-Tag sehr gut!



Hochzeitspicknick - Behind the scenes from Florian Mallasch on Vimeo.



Kalt war es und stürmisch, aber glücklicherweise trocken. Damit bin ich mittlerweile ja schon zufrieden, nach diesem fürchterlich nassem Sommer. 
Die Frage was eine Braut bei solchen Temperaturen unterm Kleid an hat, erklärt sich mit Foto Nummer 1 - eine lange Unterhose :-), aber natürlich stilvoll in weiß.
Zwischendurch sorgte die Kuscheldecke für etwas Wärme, oder Hagebuttentee, der beim fotografieren auch gut als Rotwein durchgeht. 







Sechs Stunden habe ich übrigens Kreppapier geschnibbelt, glücklicherweise keine allzu anspruchsvolle Arbeit, bei der man gut fernsehen gucken konnte. Manchmal hat man ja schon vorher bestimmte Bilder im Kopf, wie es aussehen könnte ... und hier war es genauso, oder die Fotos sind aufgrund des Winds sogar noch schöner geworden. Das viele schnibbeln und die schmerzenden Finger danach haben sich wirklich gelohnt.










Was macht man, wenn der Bräutigam nicht so textsicher ist? Jep - man plaziert den Text im Ausschnitt der Braut ... 







Erwischt! Ich bin die Zuppeltante vorm Herrn und hoffe, das mir nie eine schiefsitzende Kravatte oder ähnliches entgeht ...




Entschuldigt bitte die unterschiedliche Qualität der Fotos. Ein Teil stammt aus meiner Spiegelreflex, der andere aus meiner kl. Digiknipse, mit der ich Tatjana von Sweet Table bewaffnet habe.


1 Kommentar:

  1. Sehr cooles Shooting ich mag den aufbau sehr! Alles hat seinen platzt, tolle Stimmung! lg

    AntwortenLöschen