Donnerstag, 16. Januar 2014

Was gerade so los ist ...


... und warum es hier und auch auf Facebook gerade etwas ruhig ist.

Es mag vielleicht den Anschein haben, das ich immer noch im Urlaub bin oder auf der faulen Haut liege. Ganz im Gegenteil, selten war ein Januar so troubelig wie 2014. 
Und genau aus diesem Grund komme ich nicht zum bloggen etc.. 

In den ersten zwei Wochen habe ich schon die Weihnachtskollektion 2014 für Räder fotografiert (darf ich leider erst zu Weihnachten zeigen) und ich war 3 1/2 Tage auf der PSI in Düsseldorf für Post it Promotional Products unterwegs. Dort habe ich ca. 420 Portraits fotografiert oder besser gesagt Portraits von ca. 420 Messebesuchern fotografiert. Allein damit könnte ich den Blog für Tage füllen, wenn ich denn Fotos zeigen dürfte ... .

Dann war ich schon auf einem Workshop von Liz & Jewels in Münster (Blogpost in Planung) und ich habe sechs interessante Stunden in der Aula des FB Design in Dortmund gesessen und Guido Karp gelauscht - da kamen irgendwie Erinnerungen an viele Stunden Fototechnikkurs oder andere Kurse in der Aula auf.

Einen ganz wunderbaren Samstag habe ich letzte Woche in Düsseldorf verbracht. Mit einem ausgedehnten Arbeits- und Besprechungsfrühstück mit den Mädels von Lieschen und Ruth und Sweet Table. Ihr dürft gespannt sein, was wir schönes aushecken!

So nebenher stecke ich in den Vorbereitungen für die Hochzeitsmesse Herne am 2. Februar - heute morgen habe ich mein neues Banner bestellt. Ich bin so gespannt wie es dann in voller Größe aussieht! 
An alle Heiratswütigen - Termin schonmal vormerken! 

Aktuell arbeite ich noch ein paar kleinere Aufträge ab und danach habe ich vor mich mal wieder etwas ausgiebiger dem bloggen zu widmen. Es gibt soviel schönes zu zeigen ... einen klitzekleinen Ausblick kann ich euch nicht vorenthalten!


P.S. okay, okay ... ich gebe es zu, diese Woche habe ich es mal tatsächlich etwas ruhiger angehen lassen und keine 12-15 Stunden täglich im Büro verbracht. Aber ein paar Auszeiten muss man sich einfach gönnen, bevor man vor lauter arbeiten total ausgebrannt ist. Meine Auszeiten bestehen momentan aus ausschlafen (gibt es in den dunkelen Wintermonaten was schöneres?!), alle Staffeln True Blood gucken und reiten (bester Sport überhaupt!).

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen