Montag, 20. Juli 2015

10 Jahre Diplom ...


... oder wie die Zeit verfliegt!
Letzte Woche habe ich mir mal einen freien Abend gegönnt und die Ausstellung der Abschlußarbeiten der Fotodesigner besucht. 
Zum ersten Mal haben die Designer in einer der Westfalenhallen alle zusammen in einem großen Raum ausgestellt, anstatt wie sonst auf die gesamte FH verteilt. Ich fands gut so - wie in einer richtigen Ausstellung. Zwei Arbeiten haben mir am besten gefallen, eine Geschichte über Apnoetauchen (Unterwasser hat schon etwas besonderes) und eine architektonische Fotoarbeit über die Umnutzung sakraler Bauten. 

Der Besuch dieser Ausstellung hat mir aber auch vor Augen geführt, das meine Diplomarbeit (jep, damals gabs noch das Diplom) schon 10 Jahre her ist! Manchmal kommt es mir vor als wäre es erst vorgestern gewesen ... 
Die Empfehlung meines Professors war ein Thema zu wählen, das einem am Herzen liegt, was einem Spaß macht. Was lag da näher als etwas mit Pferden zu fotografieren. So schloss sich auch der Kreis, ein großer Bestandteil meiner Bewerbungsmappe für das Studium dreht sich um eine Reportage um mein Pferd.

Ich habe schließlich ein Buch mit sieben verschiedenen und außergewöhnlichen Pferdesportarten fotografiert. "PferdeStärken" beinhaltete je eine Reportage über Freiheitsdressur, Cutting, Vierspännerfahren, Tjosten (Ritterturniere), Voltigieren, Galopprennen und klassisches Reiten.
Ich war unterwegs von Luhmühlen bis Mannheim und war unter anderem auf dem tollen Pfingstturnier vor dem Schloss in Wiesbaden.
Neugierig geworden? Dann habe ich mal ein paar Fotos rausgesucht ...  

Rennstall von Christian Freiherr von der Recke

Renntag auf der Rennbahn in Köln 
Freiheitsdressur mit Bettina Bunne
 
Cutting mit Jürgen Döring
mit Michael Freund beim Maimarkt Turnier in Mannheim
in der Nähe von Frankfurt auf dem heimischen Hof
in der Hofreitschule Bückeburg
bei den Rittern des Mittelalterlichen Spectaculums
Voltigierturniere in Wiesbaden & Luhmühlen mit Tim-Randy Sia
beim Training

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen