Freitag, 31. März 2017

Veröffentlicht! PinkOmbre Gartenhochzeit


Yippie! Im letzten Juni fotografiert und nun endlich veröffentlicht auf dem zauberhaften Hochzeitsblog "The little wedding corner". Das Fotoshooting war trotz Regen ein Träumchen!
Die Location ist ein kleiner Geheimtipp und so eine richtige schöne, wilde Obstwiese. Isabell, unser Model war so tapfer und ist für mich so einige Male durch den Regen mit den Luftballons gelaufen. Die wunderschönen Blumen sind natürlich von Tina Attenberger von Eventfloristik Sabrowski aus Recklinghausen, über sie kam auch der Kontakt zur Foodbloggerin Elke von Herzstück zustande, die die leckere Torte beigesteuert hat.
Ihr seid jetzt neugierig? Dann hüft rüber zum Hochzeitsblog und schaut Euch die ganze Veröffentlichung an ... 


Donnerstag, 23. März 2017

Wieder zu Hause!


Zurück aus dem Urlaub warteten schon einige Termine und Fotoshootings auf mich, so das ich noch gar nicht zum bloggen gekommen bin. Nach 1 1/2 Wochen wird es jetzt aber Zeit!
Leider war mein Urlaub nicht ganz so wie vorgestellt, da ich direkt am Anfang einen kleinen Unfall hatte ... also nix mit reiten. So schade! Aber wenigtens war das Wetter wunderschön, Sommer im Frühling. Sonne satt und ca. 25 Grad. Zum Abschluß der Woche waren wir noch 2 Tage in Sintra, eine kleine Stadt in der Nähe von Lissabon. Und eine Empfehlung! Auto fahren dort ist zwar etwas abenteuerlich, aber es ist sehr hübsch, mit tollen Schlössern und Gärten. Außerdem habe ich dort das leckerste Essen seit langem gegessen - typisch portugisisch und abseits der Touristen. Von Sintra zeige ich bestimmt bald mehr.

Am Samstag abend findet ihr mich übrigens auf der Ladies Night in der Stadthalle Oer-Erkenschwick. 
Wer kommt vorbei und läßt sich fotografieren? Beginn 19 Uhr.

 

Samstag, 4. März 2017

Urlaub! Am schönsten Ende der Welt!

Yippie! Endlich, lange ersehnt und nun endlich da - mein Jahresurlaub im hoffentlich sonnigen Süden. Das letzte Jahr war voll, voll mit vielen tollen Fotoshootings, Hochzeiten, Terminen, Erlebnissen. Aber es war auch voll mit Bildbearbeitung, Wände streichen, Umzugskisten packen und so weiter. Entspannung ist also mal dringend notwendig und so richtig abschalten kann man als Selbständige einfach nur wenn man weg fährt.

Deshalb gehts nach Portugal, genauer gesagt ins Alentejo. Das ist es wunderschön und ziemlich ruhig. Im Herbst 2015 habe ich dort schon einmal eine wunderbare Woche am schönsten Ende der Welt verbracht. 
Warum Ende der Welt? Es ist dort wirklich einsam und ruhig, aber genauso ist es toll. Die Fotos können das bezeugen! 
Monte Vehlo ist ein Lusitanogestüt mit nur ein paar schönen Hotelzimmern, vielen hübschen Lusitanos und leckerem Essen. Was braucht man also mehr im Urlaub (zumindest als Pferdeverrückte)?

Ab dem 14. März bin ich wieder im Büro/Studio und für euch da, dann werde ich auch wieder e-mails beantworten und den AB abhören.
Bis dahin ... liebe Grüße.


Wunderschön, oder?!





Ich wurde tatsächlich auch während des reitens fotografiert ...






Lissabon
Leider hat es fast zwei Tage durchgeregnet und mit nassen Schuhen macht es nirgendwo Spaß!


Auch in Lissabon musste ich natürlich einen botanischen Garten besuchen - ich liebe sie einfach!



Strassenbahn fahren hat aber Spaß gemacht!